Dämlack Funky Styles Exhibition

GRUPPEN-AUSSTELLUNG vom 16.12. – 31.12.2011 im Pengland Mainz!

Mit Artur Fast, Philip Rodruigez, Simon Höfer, Leo Namislow & Mias ”the Rock” Johnson.

Vernissage am 16.12.
mit Beats, Raps und Kartoffelsalat  & DJ und LIVE-ACTS

Designachtsmarkt & Konzertabend am 17.12.  – Mit LIVE-PAINTING

Artbattle am 21.12.
mit 4 Burschis die an der Leinwand gegeneinander antreten. Das Publikum entscheidet demokraktisch über den Sieger des grausamen Wettstreits.

mit

bassculture soundsystem (reggae/dancehall/drum’n’bass)
tieftonkultur soundsystem (hiphop/live-rap)

Finissage am 30.12.
Das Ende der Welt bricht ein und ihr seid dann am besten schon am Rand der Hölle.

 

Dämlack. Ein Wort plackt auf die Zunge wie ein frisch polierter Konzertflügel, auf dessen harmonischen Kurven eifrig ein paar freche Läuse erquickt ihre Nissen bauen. Es klingt altbacken und störrisch; ein nebulöses Gezwirn aus exotischer Mystik umsäuselt es wie der satte, feuchte Geruch von Gunzenbacher Nackenfleisch den Winschgauer Roggenzopf. Trocken und lieb weht es ums strohige Haar Aller, die strohige Haare haben.

Funky. Das klingt nach diesen Kerlen, die in Schlaghosen aus Kord
(Kord ist das Chitin des kleinen Mannes) umlockt vom einem Pseudoafro schnipsend an der Jukebox stehen und für die sich jeder fremd schämt. Es klingt nach Spaß, vermischt mit der peinlich berührten Brüskierung all jener, denen die pfiffigen Ausgeburten stilistischer Vogelfreiheit immer ein skeptisch Beäugtes Objekt zur jovialen Feldforschung geblieben sind. Sollen sie sich mokieren, denn wer funky ist, hat Spaß.

Styles steht für nichts anderes als das, wofür es steht. Jeder kennt doch mittlerweile das Wort „Style“, oder etwa nicht? Dicke Styles, dünne Styles, liebe Styles, schelmische Styles, stoische, unkonventionelle, unbedachte, jauchzende, rauschende, extatische, geile, nachdenkliche, gute/schlechte Styles in Acryl, Öl, Pixeln, Dosen, Speck, Sperma, Pappe oder Parmesan, inhaltlich von Alpha bis Gammelfleisch über irgendwelche Philosophen und kaleidoskopischen Kapriolen von hier bis nach Hause und zurück. Alles dabei.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Was geht sonst noch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s