Exkursion | „Andy Strauß: The Dark Side of the Strauß“

Die Veranstaltungsreihe PoetenSchmaus Mainz präsentierte seit dem Jahr 2011 für mehrere Jahre jeden Monat besondere Talente – von denen es viele „ganz groß raus“ geschafft haben. Nun pausiert PoetenSchmaus und richtet nur noch in einzelnen Fällen Abendveranstaltungen und besondere Poetenabende aus.

Gerne schauen wir zum Beispiel auf den vergangenen Poetenabend am 19. Januar 2019 mit SEBASTIAN LEHMANN zurück, und den 03. Oktober 2018, an dem wir die phänomenalen HAUCK & BAUER präsentieren durften. Diverse Veranstaltungen kann und wird es in unregelmäßigen Abständen noch geben.

Bis dahin gönnt sich PoetenSchmaus Exkursionen – wie zum Beispiel am 04. April das neue Solo-Programm von Andy Strauß „The Dark Side of the Strauß“ im Dampfgebläsehaus Bochum. Mit Andy Strauß begann am 11. März 2011 die Geschichte von PoetenSchmaus, als mit der Organisation einer Solo-Lesung getestet wurde, ob sich ein alternatives Kulturprogramm in der Mainzer Dorett Bar realisieren lässt. Schön also, back-to-the-roots artig, sich einen Eindruck des künstlerischen Werdegangs des Künstlers zu verschaffen, mit dem alles begann. Den Startschuss von PoetenSchmaus gab weniger Monate später der 1. Poetenabend mit dem zauberhaften Kaspar-Ödon-Quintett (Felix Römer & Gauner) am 01. September 2011.

INFO zum Programm „Andy Strauß: The Dark Side of the Strauß“:
„Der Sprengmeister der Genre-Grenzen präsentiert eine wilde Mischung aus Stand-Up, Poetry-Slam, Kunst-Performance, Tanz und wirklich merkwürdiger Musik. Andy Strauß ist ein bunter Hund und sowas wie ein Sprengmeister der Genres. Es gibt kaum ein Feld, das er in seiner dreizehnjährigen Bühnenkarriere noch nicht bespielt hat. Ob als begnadeter Poetry Slammer, betrunkener Frühstücksfernsehmoderator, Techno-DJ oder Romancier – immer macht er eine gute Figur. Nach dreizehn Jahren ist es an der Zeit, Zwischenbilanz zu ziehen. Was waren die abstrusesten Dinge, die in dieser Zeit passiert sind? Was geschieht eigentlich wirklich in der Backstage? Davon erzählt er in seinem neuen Programm, einer Mischung aus Stand Up, Storytelling, Poetry Slam, Kunst-Performance, Tanz, düsteren Abgründen und wirklich merkwürdiger Musik.“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles & Neuigkeiten, Flyer, Fotos & Videos, Was geht sonst noch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s